Michaela Engelmeier ist Generalsekretärin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. (DIG)

politential e.V. gratuliert seinem Mitglied Michaela Engelmeier zum Antritt ihrer neuen Position als Generalsekretärin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. (DIG). Der Vorsitzende von politential e.V. Dr. Benjamin Fadavian teilt hierzu mit: „Wir gratulieren Michaela Engelmeier zu ihrer neuen Aufgabe und freuen uns, dass sie sich in herausgehobener Position für die persönlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschen und Israelis einsetzt. Wir kennen sie als hochengagierte, integre Persönlichkeit, die sich für Frieden im Nahen Osten, die Sicherung der Existenz Israels und die Bekämpfung von Antisemitismus und Antizionismus stark macht.“

Michaela Engelmeier ist Mitglied im Bundesvorstand der SPD sowie stellvertretende Vorsitzende der SPD Mittelrhein. Sie war von 2013 bis 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages, in welchem sie insbesondere die Entwicklungszusammenarbeit und die Rechte von Frauen und Kindern vorangebracht hat. Michaela war zudem lange Jahre Leistungssportlerin in der Judo-Bundesliga und Mitglied der Deutschen Judo-Nationalmannschaft der Frauen. Sie hat das Büro von Makkabi Deutschland geleitet undsich in der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. (DIG) bereits als Vizepräsidentin engagiert. Seit 2018 ist Michaela Engelmeier Mitglied von politential e.V.

Präsidium trifft sich zur konstituierenden Arbeitssitzung

Von links: Lars Nehrling, Jannik Neuhaus, Tanja Jansen, Jorma Klauss, Maximilian Bunse, Dr. Benjamin Fadavian und Florian Götting.

Das neu gewählte Präsidium von politential e.V. hat sich zum ersten mal zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung getroffen. In Münster kamen die acht alten und neuen Mitglieder des Leitungsgremiums zusammen um über die kommenden Aktivitäten zu beraten.

Neu im Präsidium sind Maximilian Bunse und Jannik Neuhaus. Maximilian Bunse wird im Präsidium den Bereich der Regionalgruppen koordinieren und die Regionalisierungsstrategie umsetzen. Jannik Neuhaus wird den Bereich Social Media und Öffentlichkeitsarbeit betreuen.

In 2020 wird es wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen geben. “Wir haben viel vor!”, sagt Dr. Benjamin Fadavian, der Vorsitzende von politential.

Dr. Günther Horzetzky ist neues Mitglied bei politential.

Dr. Günther Horzetzky ist neues Mitglied bei politential.

Anfang Juli 2019 erklärte der ehemalige Staatssekretär seinen Beitritt zum Verein.

„Ich freue mich darauf, bei politential mitzuwirken. Der Verein ist jung, dynamisch und voller interessanter Persönlichkeiten“, erklärte Horzetzky auf einem Treffen mit dem Vereinsvorsitzenden Dr. Benjamin Fadavian in Köln. „Mir ist es ein Anliegen, den Verein voranzubringen und ihn inhaltlich sowie strategisch mitzugestalten und weiterzuentwickeln“, so Horzetzky weiter. “Dr. Günther Horzetzky ist neues Mitglied bei politential.” weiterlesen

politential.KÖLN zu Gast bei der Synagogen-Gemeinde Roonstraße


Zu einer Besichtigung der Synagoge in der Roonstraße hatte der Verein politential in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Köln am Montag Abend eingeladen. Mit rund 30 Gästen startete der Verein in eine spannende Führung durch die älteste jüdische Gemeinde nördlich der Alpen. Nicht nur der wachsende Antisemitismus in Europa und Deutschland, sondern auch die jüngsten judenfeindlichen Vorfälle in Köln nahm der Verein politential zum Anlass einer anschließenden Diskussion.

“politential.KÖLN zu Gast bei der Synagogen-Gemeinde Roonstraße” weiterlesen